WissenWorkshop

Als Künstler/in von der Kunstmesse lernen: Angebot, Preisfindung, Positionierung

15.11.2019 10:00 – 19:00 Uhr

Jetzt anmelden →

Dieser Workshop findet anlässlich der Affordable Art Fair in Hamburg 2019 statt und bietet für Künstler/innen eine professionelle gemeinsame Erkundung dieser wichtigen Kunstmesse.

Kunstmessen sind heute eine wichtige Säule des Handels mit Bildender Kunst. An einem Ort kommen alle Akteure des Kunstmarktes zusammen, vor allem um Kunst zu verkaufen, aber auch um die Kunst, die Galerie und sich selbst zu präsentieren und Kontakte zu knüpfen. Für Künstler/innen bietet sich so eine sehr gute Gelegenheit, das aktuelle Angebot und exemplarisch die Marktstrukturen besser kennenzulernen.

Der Workshop richtet sich an Künstler/innen, die die geschäftliche Seite ihres Berufs verbessern wollen. Die gemeinsame Betrachtung der Standkonzeptionen und Präsentationen der teilnehmenden Galerien sowie des Messegeschehens bilden die Grundlage für Diskussionen im Workshop.

Ziel ist es, von den Messeauftritten zu lernen, die eigene Marktpositionierung zu entwickeln und zu stärken. Sie werden angeleitet, individuelle Zugänge zum Markt zu entwickeln und ihr Selbstmarketing gezielt auf Galerien, Vermittler und Kommunikatoren auszurichten.
Harte Fakten sowie die Vermittlung der Spielregeln im Umgang mit Galerien und Kunden sind Gegenstand des Workshops. Das bedeutet auch, dass eine Kunstmesse der falsche Ort ist, um sich bei Galerien für eine Ausstellung zu bewerben. Alle wollen verkaufen und wie das geht, kann man dort hautnah erleben.

Was sind die Inhalte und was lerne ich?

1. Gemeinsame Vorbereitung

  • Das Konzept der Affordable Art Fair (Zeitgenössische Kunst bis 7.000 Euro): Messeangebot und Preisbildung, Präsentationsformen und Kundengruppen
  • Dos and Don'ts: Wie kann ich als Künstler/in die Messe für mich nutzen?

2. Gemeinsamer Besuch der Kunstmesse

  • Führung über die Messe und Präsentation von ausgewählten Galerien
  • Messeerkundung und Recherche der Workshopteilnehmer/innen anhand der Workshop-Themen und Vorabbesprechung

3. Nachbereitung

  • Erfahrungsberichte und Analyse des Gesehenen und Erlebten – Workshopteilnehmer/innen präsentieren ihre Ergebnisse
  • Konsequenzen für das eigene Portfolio
  • Kontaktaufnahme mit Galerien: Was geht und was geht nicht?
  • Akquise: Entwicklung eines Anschreibens

Die Tickets für den gemeinsamen Messe-Besuch werden von der Affordable Art Fair freundlicherweise kostenfrei zur Verfügung gestellt.


Wer sind die Referent/innen?

Andrea Jacobi ist Kunsthistorikerin und arbeitet seit über 20 Jahren als Galeristin und Kunstberaterin. Anfang der 1990er Jahre leitete Andrea Jacobi als Geschäftsführerin die Galerie Weißer Raum, einen auf Videokunst spezialisierten Ausstellungsraum in Hamburg. Als Art-Consultant berät sie Unternehmen und Privatpersonen, die Kunst ankaufen, Sammlungen aufbauen oder Kunst-am-Bau-Projekte realisieren.
Holger Priess arbeitet seit Anfang der 1980er Jahre im Kunsthandel und betreibt eine Galerie für zeitgenössische Kunst. Außerdem ist er als Unternehmer und Consultant in der Vermarktung von Rechten tätig.

Als Team ergänzen sich die beiden Referent/innen mit ihren unterschiedlichen professionellen Hintergründen. Das Wissen und die Erfahrung aus den langjährigen Tätigkeiten fließt in den Workshop ein. Die Teilnehmenden profitieren ebenso von den Erfahrungen wie auch von der eigens für den Workshop konzipierten Methode.

Bei Buchung dieses Workshops gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

Dr. Susanne Eigenmann

Ansprechpartnerin

Dr. Susanne Eigenmann

Workshops & Theorie Cross Innovation Hub

T +49 40 879 7986 15
alle Termine

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.