Der Cross Innovation Hub wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) co-finanziert.

19.2.2018

Start-up Days

Der perfekte Pitch: Von Lampenfieber keine Spur

Fotograf: Jakob BörnerFotograf: Jakob Börner

Prüfende Blicke aus der Jury, gespanntes Raunen im Publikum und eine Zeituhr, die gnadenlos von fünf Minuten auf null runterläuft – viele Faktoren, die so manchen Pitch-Kandidaten aus dem Konzept bringen würden. Nicht so Josefine Roß, die beim Finale unserer Start-up Days am vergangenen Samstagabend das Geschäftsmodell ihres fünfköpfigen Teams „Fashnrent“ präsentiert. Die Gruppe aus Mode- und Produktdesignerinnen, Betriebswirten und IT-lern entwickelt einen Onlineverleih für Designermode. „Unser USP liegt in der Auswahl junger Trendlabels neben etablierten Namen“, sagt die Marketingexpertin, die passend zum Thema ein elegantes Midi-Kleid trägt, das sie selbstbewusst als eine der ersten Roben präsentiert, die über den Onlinestore zu leihen sein werden.

Einführung in Business-Model-Methoden 

Der professionelle Auftritt ist das Ergebnis einer intensiven zweitägigen Arbeitsphase. Bereits am Donnerstagabend lernten sich die insgesamt 29 Teilnehmenden in gemütlicher Dinner-Atmosphäre im Oberhafenquartier kennen. Ob Produktdesignerin, Arzt, Architektin oder Maschinenbauer – in den ersten Gesprächen wurde schnell klar: Hier treffen Gründungsinteressierte aus völlig unterschiedlichen Branchen und Disziplinen aufeinander. Eine gute Basis um am Freitagmorgen im betahaus Hamburg, durchzustarten: Nach den ersten Ideenpräsentationen und der Zusammenstellung von sechs Teams führten Coaches die Gruppen in Business-Model-Methoden, rechtliche Grundlagen und Finanzierungswege ein.  

Smarte Stellplatzlösung für Fahrräder

Bei den Pitchtrainings am Sasmtagnachmittag war in einigen Teams bereits die steigende Aufregung zu spüren, denn in wenigen Stunden sollten sie ihre Ideen und die dazu entwickelten Geschäftsmodelle vor einer Expertenjury präsentieren. Als es schließlich so weit war, konnten neben dem „Fashnrent“-Team zwei weitere Gruppen besonders überzeugen. Auf einer einfachen Flipchart präsentierte das Team „WhatsIn“ anschaulich das Geschäftsmodell hinter einer lernenden Sprachsteuerung, die ihren Nutzer bei der Koch- und Einkaufsplanung unterstützen soll. Das Team „Cyclehome“ warb für seine smarte, multifunktionale Stellplatzlösung für Fahrräder, die sich in ihrer Formgebung an der Schlichtheit eines Hühnereis orientiert – keine Frage, dass hier eine Produktdesignerin ihr Knowhow in die Gruppe gegeben hat.

Fortsetzung geplant

Hinter jedem soliden Geschäftsmodell steht eine Lösung für ein Problem, das den Alltag möglichst vieler Menschen betrifft. Dass sich solche Ansätze am besten in interdisziplinären Teams entwickeln lassen, ist eine der wesentlichen Erkenntnisse, die viele der Teilnehmenden aus den Start-up Days ziehen. „Es waren zwei sehr anstrengende Arbeitstage, aber am Ende hat es sich ausgezahlt, dass wir uns so intensiv auf den Arbeitsprozess eingelassen haben“, sagt Josefine nach der Preisverleihung. Ihr Team wurde für seinen Leistung mit kostenlosen Arbeitsplätzen im betahaus und Tickets für das Scoopcamp, eine Innovationskonferenz für Medien, belohnt. Wie viele weitere Gruppen möchte auch das „Fashnrent“-Team weiter an der Entwicklung seiner Geschäftsidee arbeiten.

 

Über die Start-up Days

Mit den Interdisziplinären Start-up Days bringen wir Gründungsinteressierte aus verschiedenen - kreativen und anderen - Wirtschaftszweigen zusammen. In einer intensiven zweitägigen Arbeitsphase entwickeln die Teams ein solides wirtschaftliches Konzept um eine Idee, auf die sich die Teilnehmenden zu Beginn geeinigt haben. Die Teams erhalten wertvollen Input von Coaches aus verschiedenen Fachgebieten. Je nach Wissensstand werden die Teams zu Business-Model-Methoden, Finanzierungsplänen, Pitchtechniken und rechtlichen Aspekten einer Gründung beraten. Am Ende der Arbeitsphase stehen die Pitch-Sessions: Die Teams präsentieren ihre Konzepte vor einer Expertenjury. 

Blog
Nov27

Videos produzieren für Fortgeschrittene – ein Feedback-Workshop

27.11.2020 10:00 Uhr

Die eigenen Videos professionalisieren – alle wichtigen Kenntnisse für Fortgeschrittene.
Online-Workshop
ORT Online-Veranstaltung
Stockmeyerstr. 41 Halle 4 Mittelbau, 20457 Hamburg
Nov30

Butter bei die Fische (Winter 2020/21)

30.11.2020 18:00 Uhr

Vorbereitet ins Berufsleben als Kreativschaffende/r mit kostenlosen Online-Vorträgen zu den Aspekten der beruflichen Selbstständigkeit.
Online-Vortrag
ORT Online-Veranstaltung
Dez1

Digital Cross Innovation Conference 2020

1.12.2020 18:30 Uhr

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sind neue Lösungen erforderlich. Höchste Zeit, die Zusammenarbeit zwischen Kreativwirtschaften in Europa zu fördern.
Kongress | Cross Innovation Hub
ORT Online-Event
Dez2

Masterclass: Dealing with Complexity - Creative Project Management

2.12.2020 11:30 Uhr

You will learn about organising successful, cross-sectoral project processes and learn how to work with a diverse group of people.
ORT
Dez2

Sucess Factors for Cross Innovation Processes

2.12.2020 12:00 Uhr

During this breakout session, we will share, illustrate and discuss framework conditions for successful Cross Innovation processes with you.
ORT
Dez2

The innovative power of cross-university teams applying methods (HOLA)

2.12.2020 12:00 Uhr

This breakout session will discuss how the ice can be broken between people who only meet digitally and need a trustworthy relation to work.
ORT
Dez2

Bridging arts with other sectors to foster (social) innovation

2.12.2020 12:00 Uhr

This session focuses the facilitation of purpose-driven interventions at the intersection of art, science and technology.
ORT
Dez2

Cross innovation policies across Europe - stocktaking and perspectives

2.12.2020 12:00 Uhr

In this Breakout Session we will try to draw further recommendations for a better dialogue between cultural and creative policies.
ORT
alle Termine

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wir verwenden Cookies und erheben mit Hilfe des datenschutzfreudlichen Webanalyticsdiensts Matomo Daten über die Nutzung unserer Webseite. Diese Nutzerdaten sind anonymisiert und verbleiben bei uns, d.h. sie werden nicht mit Dritten geteilt. Sie können unter "Einstellungen" der Erhebung von Nutzerdaten widersprechen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.