Games Lift Incubator und Vergabe der Hamburger Prototypenförderung 2020

Games Lift Incubator und Vergabe der Hamburger Prototypenförderung 2020

Innovation

Start für Games Lift Incubator und Vergabe der Hamburger Prototypenförderung 2020

Gamecity Hamburg startet Bewerbungsphase für Games Lift

Mit dem neuen Inkubator „Games Lift“ unterstützt Gamecity Hamburg zukünftig Nachwuchsteams, Gründer/innen und Start-ups bei der Ausarbeitung von Konzepten und Demos für digitale Spiele sowie von games-nahen Projekten mit hohem Marktpotential. Für den Inkubator stellt die Freie und Hansestadt Hamburg zunächst bis 2023 pro Jahr 120.000 Euro zur Verfügung.

Die Bewerbung für Games Lift ist ab sofort bis zum 27. Juli möglich auf www.gamecity-hamburg.de/funding/.

Bis zu fünf Teams werden für den ersten Batch gesucht, die über die dreimonatige Laufzeit des Inkubators von Workshops mit Industrie-Experten/innen, Mentoring, Zugang zu einem Co-Working Space und einer Förderung von jeweils bis zu 15.000 Euro profitieren wollen.

Bewerbungsvoraussetzungen und Verfahren

Für Games Lift können sich Entwickler/innen, Entwicklerteams, Studierende, Start-Ups und kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) bewerben. Die Teamgröße darf fünf Mitglieder nicht überschreiten.

 

Neue Hamburger Prototypenförderung unterstützt in der ersten Vergaberunde
7 Games-Projekte mit 430.000 Euro

Im Rahmen der neuen Prototypenförderung unterstützt Gamecity Hamburg sieben vielversprechende Games-Projekte mit einer Fördersumme von 430.000 Euro. Insgesamt 35 Projekte wurden in der ersten Vergaberunde eingereicht. Die hohe Anzahl und Qualität der Einreichungen zeigen die Bedeutung der Spieleindustrie für Hamburg und bestätigen die Strategie, das Potential am Standort nachhaltig zu heben. In der Vergaberunde 2020 stockt die Hamburger Behörde für Kultur und Medien den Förderetat einmalig um 30.000 Euro auf.

 

Die geförderten Projekte in der Übersicht

Wild Woods von Team Octofox                                           80.000 €

Out of Place von Bagpack Games                                      80.000 €

Lost Sector von Team Lost Sector                                     73.270 €

Project MORPH von THREAKS                                           70.000 €

Soulitaire von BeardShaker                                                48.000 €

Stadtkinder von Studio Monstrum                                     48.000 €

Lazor Punx von Team Radioactive Dreams                      31.273 €

 

Die sieben geförderten Projekte bilden den Auftakt der bereits gestarteten Förderungsoffensive durch die Stadt Hamburg und  Gamecity Hamburg. Bis 2023 stehen pro Jahr 400.000 Euro für die Förderung von Prototypen zur Verfügung. Die Bewerbungsphase für die nächste Vergaberunde startet im März 2021.

 

 

Gamecity Hamburg

Gamecity Hamburg: Homepage

Prototypenförderung und Games Lift Incubator: Weitere Informationen

Gamecity Hamburgs Discord-Server

Newsletter: Hier anmelden

Margarete Schneider

Margarete Schneider

Projektmanagerin Gamecity Hamburg

T +49 40 87 97 986 129
Dennis Schoubye

Dennis Schoubye

Leitung Gamecity Hamburg

T +49 40 87 97 986 27
Anna Jäger

Anna Jäger

Kommunikation Gamecity Hamburg

T +49 40 87 97 986 19

Gamecity Hamburg

Gamecity Hamburg unterstützt, vernetzt und macht den Spielestandort Hamburg über Deutschland hinaus sichtbar